News – Dezem­ber 2015

Omni­Pa­nel Quick Poll

18. Dezem­ber 2015

44% bestä­ti­gen „Flücht­lin­ge“ als Wort des Jah­res 2015

Auch 2015 hat die Gesell­schaft für deut­sche Spra­che (GfdS) das Wort des Jah­res gekürt. Die Wahl fiel auf „Flücht­lin­ge“. Aus­schlag­ge­bend bei der Wahl ist die Signi­fi­kanz bzw. Popu­la­ri­tät eines Wor­tes. Eben­so in den Top 5 lan­de­ten: „Je suis Char­lie“, „Grex­it“, „Selek­to­ren­lis­te“ und „Mogel-Motor“. Wel­ches Wort hät­ten Sie zum Wort des Jah­res gewählt?

  • Flücht­lin­ge 44%
  • Je suis Char­lie 15%
  • Grex­it 9%
  • Selek­to­ren­lis­te 1%
  • Mogel-Motor 9%
  • Kei­nes die­ser Wör­ter 18%
  • Bin mir nicht sicher 4%

372 Teil­neh­mer
Erhe­bungs­zeit­raum: 14.12.2015 bis 18.12.2015

Der Quick Poll ist ein Instru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung unter belie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Omni­Pa­nel und bean­sprucht kei­ne Reprä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.

Omni­Pa­nel Quick Poll

14. Dezem­ber 2015

43% leh­nen Wahl Ange­la Mer­kels zur „Per­son des Jah­res 2015“ ab

Das „Time“-Magazin hat Ange­la Mer­kel zur Per­son das Jah­res 2015 gekürt. Seit 1927 zeich­net die Redak­ti­on des US-Maga­zins Per­sön­lich­kei­ten oder Grup­pen mit die­sem Titel aus, die einen hohen Ein­fluss (posi­tiv oder nega­tiv) auf das Welt­ge­sche­hen haben. Wie bewer­ten Sie die dies­jäh­ri­ge Wahl des „Time“-Magazins?

  • Befür­wor­te ich 33%
  • Leh­ne ich ab 43%
  • Bin mir nicht sicher 24%

302 Teil­neh­mer
Erhe­bungs­zeit­raum: 09.12.2015 bis 14.12.2015

Der Quick Poll ist ein Instru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung unter belie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Omni­Pa­nel und bean­sprucht kei­ne Reprä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.

Omni­Pa­nel Quick Poll

09. Dezem­ber 2015

28% plä­die­ren für Fuß­ball-Bun­des­li­ga­spie­le wäh­rend der Weih­nachts­fei­er­ta­ge

Soll­te die Fuß­ball-Bun­des­li­ga – genau wie in Eng­land – auch über die Weih­nachts­fei­er­ta­ge spie­len?

  • Ja 28%
  • Nein 61%
  • Bin mir nicht sicher 11%

396 Teil­neh­mer
Erhe­bungs­zeit­raum: 07.12.2015 bis 09.12.2015

Der Quick Poll ist ein Instru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung unter belie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Omni­Pa­nel und bean­sprucht kei­ne Reprä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.

Omni­Pa­nel Quick Poll

07. Dezem­ber 2015

33% sind gegen ein grund­sätz­li­ches Ein­grei­fen der Bun­des­wehr in Syri­en

Nach den Ter­ror­an­schlä­gen in Paris hat Frank­reich die ande­ren euro­päi­schen Mit­glieds­län­der unter Beru­fung auf den EU-Ver­trag offi­zi­ell um mili­tä­ri­sche Hil­fe gebe­ten. Die Bun­des­re­gie­rung plant, dass sich auch die Bun­des­wehr beim Ein­satz gegen den IS in Syri­en betei­li­gen soll. Wie ist Ihre Mei­nung, soll­te sich die Bun­des­wehr am Ein­satz gegen den IS betei­li­gen?

  • Ja, aber „nur“ mit Auf­klä­rungs­flü­gen oder Tank­flug­zeu­gen 27%
  • Ja, auch mit Luft­an­grif­fen ohne Boden­trup­pen 13%
  • Ja, sowohl mit Luft­an­grif­fen als auch mit Boden­trup­pen 15%
  • Nein, es soll­te gar kei­nen Ein­satz der Bun­des­wehr geben 33%
  • Bin mir nicht sicher 12%

334 Teil­neh­mer
Erhe­bungs­zeit­raum: 02.12.2015 bis 07.12.2015

Der Quick Poll ist ein Instru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung unter belie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Omni­Pa­nel und bean­sprucht kei­ne Reprä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.

Omni­Pa­nel Quick Poll

02. Dezem­ber 2015

63% plä­die­ren für eine WM-Ver­ga­be per Los-Ver­fah­ren

Um der Mani­pu­la­ti­on bei WM-Ver­ga­ben Ein­halt zu gebie­ten, plä­diert Hans-Joa­chim Watz­ke (Geschäfts­füh­rer Borus­sia Dort­mund) dafür, dass die Fuß­ball-WM künf­tig per Los­ent­scheid erfol­gen soll. Wel­che Bewer­bun­gen für das Los­ver­fah­ren zuge­las­sen wer­den, soll vor­ab ein Aus­schuss aus Exper­ten für Sicher­heit und Mar­ke­ting ent­schei­den, der von der FIFA und der UEFA gebil­det wer­den soll. Wie ste­hen Sie zu der Idee, die WM-Ver­ga­be aus­zu­lo­sen?

  • Befür­wor­te ich 63%
  • Leh­ne ich ab 14%
  • Bin mir nicht sicher 23%

307 Teil­neh­mer
Erhe­bungs­zeit­raum: 25.11.2015 bis 02.12.2015

Der Quick Poll ist ein Instru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung unter belie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Omni­Pa­nel und bean­sprucht kei­ne Reprä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.

Über uns

Ver­läss­li­che Mar­ken-, Pro­dukt- und Kun­den­zu­frie­den­heits­for­schung lebt von der rich­ti­gen Erhe­bung. Wir haben für jeden Ansatz das rich­ti­ge Werk­zeug, ein Tool für alle Fäl­le.

Kon­takt

Omni­Quest
Gesell­schaft für Befra­gungs­pro­jek­te mbH
Ken­ne­dy­brü­cke 4
53225 Bonn

Tele­fon: +49 (0) 228 38 200-0
kontakt@omniquest.de