Nach ei­ner Stu­die des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes (DRK) bleibt die Ret­tungs­gas­se ei­ne Aus­nah­me. Trotz er­höh­ter Buß­gel­der wur­den 80 Pro­zent al­ler für die Stu­die aus­ge­wer­te­ten Ein­sät­ze von blo­ckier­ten Ret­tungs­gas­sen er­schwert. Ei­ne Ret­tungs­gas­se zu blo­ckie­ren kann hier­zu­lan­de 320 Eu­ro ma­xi­mal plus 1 Mo­nat Fahr­ver­bot kos­ten, an­de­re Län­der wie bei­spiels­wei­se Ös­ter­reich se­hen so­gar Sank­tio­nen bis zu 2180 Eu­ro vor. Soll­ten die Stra­fen in Deutsch­land noch­mal er­höht wer­den?
  • Ja, hö­he­res Buß­geld 28% 28%
  • Ja, län­ge­res Fahr­ver­bot 11% 11%
  • Ja, hö­he­res Buß­geld und län­ge­res Fahr­ver­bot 47% 47%
  • Nein 8% 8%
  • Bin mir nicht si­cher 6% 6%
322 Teil­neh­mer

Er­he­bungs­zeit­raum: 20.11.2018 – 23.11.2018

Der Quick Poll ist ein In­stru­ment zur kurz­fris­ti­gen Trend­mes­sung un­ter be­lie­bi­gen Teil­neh­mern aus dem Om­ni­Pa­nel und be­an­sprucht kei­ne Re­prä­sen­ta­ti­vi­tät für sich.