Atten­ti­on Tracking, Heat­map & Rating

Woll­ten Sie schon immer mal wis­sen, wel­ches Pro­dukt­fea­ture Ihren Kun­den beson­ders gut gefällt?

Und wel­ches über­haupt nicht? Unser Heat­map-Tool bil­det Likes und Dis­li­kes rele­van­ter Berei­che ab und hilft Ihnen, Pro­dukt­de­signs und Kam­pa­gnen ide­al auf die Anfor­de­run­gen und Wün­sche Ihrer (poten­ti­el­len) Kun­den anzu­pas­sen. Jeder Bereich einer Vor­la­ge wird mit fes­ten Koor­di­na­ten ver­knüpft, die durch Ankli­cken des Betrach­ters doku­men­tiert wer­den. Je mehr Betrach­ter einen Bereich aus­ge­wählt haben, umso mehr ver­färbt er sich. Blau sind dabei Berei­che mit rela­tiv weni­gen Klicks, das wei­te­re Farb­spek­trum geht über grün, gelb und rot. Sehr oft ange­klick­te Berei­che sind weiß. Unser Heat­map-Tool ist voll respon­siv, d.h. auf allen Gerä­ten nutz­bar und wird beson­ders häu­fig für Mona­den­ver­glei­che ein­ge­setzt. Die Anzahl der zähl­ba­ren Klicks kann stets indi­vi­du­ell ange­passt wer­den.

1. Heat­map

Jeder Klick auf Ihr Wer­be­mit­tel zählt!
Es wer­den Bild­vor­la­gen, etwa Wer­be­mit­tel, wie Pla­ka­te, Fly­er oder Print­an­zei­gen durch Maus­klicks auf die jewei­li­ge Vor­la­ge bewer­tet. Auf die­se Wei­se kön­nen Likes oder Dis­li­kes abge­bil­det wer­den.

Dot: Der Pro­band sieht den ange­klick­ten Bereich als Punkt auf der Bild­vor­la­ge

Klick: Der Pro­band sieht über einen Zäh­ler, wie vie­le Klicks er bereits getä­tigt hat. Die Bild­vor­la­ge wird dabei nicht durch durch Punk­te über­deckt.

Die­sen Fra­ge­ty­pen kön­nen wir für Sie auch ohne spe­zi­el­len Anpas­sun­gen für Online­be­fra­gun­gen auf mobi­len End­ge­rä­ten ein­set­zen.

Aus­wer­tung als Hot­spot-Over­lay
Meh­re­re Dimen­sio­nen einer Bild­vor­la­ge kön­nen sys­te­ma­tisch bewer­tet wer­den, sowohl in ska­lier­ter, als auch in nicht ska­lier­ter Form.

Was Sie mit unse­rem Heat­map-Tool u.a. tes­ten kön­nen:

Web­sites

Ver­pa­ckun­gen

e-mail-Lay­outs

Logos & Wer­be­mit­tel

Print­an­zei­gen

Rega­le

Pla­ka­te

Pro­spek­te & Kata­lo­ge

2. Vide­o­ra­ting

Sehen Sie direkt unmit­tel­bar was gefällt!

Beweg­te Bil­der, z.B. kur­ze Film­se­quen­zen oder Wer­be­spots las­sen sich auf einer bipo­la­ren und stu­fen­lo­sen Ska­la über die kom­plet­te Dau­er der Wie­der­ga­be bewer­ten.

Die Aus­wer­tung der Daten erfolgt in visu­ell anspre­chen­der Form mit­tels einer Fie­ber­kur­ve, bei der die Wer­te über das Bild­ma­te­ri­al gelegt wer­den und die Aus­schlä­ge jeweils im Vor­der­grund sicht­bar sind.

Jeder Klick auf Ihr Wer­be­mit­tel zählt.

3. Audi­o­ra­ting

Gehör­tes wird direkt bewer­tet!
Die­ser Fra­ge­typ eig­net sich für Bewer­tun­gen von Rund­funk­wer­be­spots und von Stimm­ver­gleichs­be­wer­tun­gen etwa von Durch­sa­gen oder Warnhinweisen.Die Funk­ti­ons­wei­se des Audi­o­ra­tings ist iden­tisch mit der des Vide­o­ra­tings. Es erfolgt eine fort­lau­fen­de Bewer­tung des prä­sen­tier­ten Audio­in­halts.

FÜR JEDEN

Inter­es­san­te Fea­tures

FÜR UNTERNEHMEN

Unse­re Lösun­gen für Unter­neh­men

FÜR INSTITUTE

Spe­zi­al­lö­sun­gen für Insti­tuts­fra­ge­stel­lun­gen