Panelbook

Mit un­se­rem Pa­nel­book er­hal­ten Sie al­le wich­ti­gen In­for­ma­tio­nen zu un­se­rem On­line-Ac­cess Pa­nel “Om­ni­Pa­nel” auf ei­nen Blick.

Aufbau des Online-Panels

Die Panelstruktur

Geschlecht

%

Männlich

%

Weiblich

Alter

  • 18 – 19 Jah­re 3.7% 3.7%
  • 20 – 29 Jah­re 25.3% 25.3%
  • 30 – 39 Jah­re 21.5% 21.5%
  • 40 – 49 Jah­re 20.3% 20.3%
  • 50 – 59 Jah­re 17.1% 17.1%
  • 60 – 64 Jah­re 4.9% 4.9%
  • 65 Jah­re und äl­ter 7.2% 7.2%

Haushaltsgröße

  • 1 Per­son 21.8% 21.8%
  • 2 Per­so­nen 35.3% 35.3%
  • 3 Per­so­nen 20.6% 20.6%
  • 4 Per­so­nen 14.5% 14.5%
  • 5 Per­so­nen und mehr 7.8% 7.8%

Familienstand

  • Le­dig 34.8% 34.8%
  • Verheiratet/mit Part­ner le­bend 54.3% 54.3%
  • Geschieden/Verwitwet 10.9% 10.9%

Berufstätigkeit

  • Voll be­rufs­tä­tig 42.2% 42.2%
  • Teil­wei­se be­rufs­tä­tig 17.4% 17.4%
  • Zur­zeit ar­beits­los 6.5% 6.5%
  • In der Aus­bil­dung (Lehr­ling, Schü­ler, Stu­dent, Um­schu­lung) 15.2% 15.2%
  • Pen­sio­när, Rent­ner 8.9% 8.9%
  • Hausfrau/Hausmann 9.8% 9.8%

Nettoeinkommen

  • bis 1.000 Eu­ro 15.0% 15.0%
  • 1.001 – 1.500 Eu­ro 16.4% 16.4%
  • 1.501 – 2.000 Eu­ro 15.1% 15.1%
  • 2.001 – 2.500 Eu­ro 12.7% 12.7%
  • 2.501 – 3.000 Eu­ro 9.9% 9.9%
  • 3.001 – 4.000 Eu­ro 8.9% 8.9%
  • 4.001 – 5.000 Eu­ro 3.9% 3.9%
  • 5.001 Eu­ro und mehr 3.2% 3.2%
  • Kei­ne Angabe/weiß nicht 14.9% 14.9%

Bundesland

  • Ba­den-Wür­tem­berg 10.3% 10.3%
  • Bay­ern 13.1% 13.1%
  • Ber­lin 6.5% 6.5%
  • Bran­den­burg 3.5% 3.5%
  • Bre­men 0.8% 0.8%
  • Ham­burg 3.4% 3.4%
  • Hes­sen 7.2% 7.2%
  • Meck­len­burg-Vor­pom­mern 2.4% 2.4%
  • Nie­der­sach­sen 8.7% 8.7%
  • Nord­rhein-West­fa­len 21.7% 21.7%
  • Rhein­land-Pfalz 4.6% 4.6%
  • Saar­land 1.1% 1.1%
  • Sach­sen 6.1% 6.1%
  • Sach­sen-An­halt 3.0% 3.0%
  • Schles­wig-Hol­stein 3.7% 3.7%
  • Thü­rin­gen 3.2% 3.2%

Auswahlkriterien

Unsere Selektionskriterien

Elektronik

5
Be­sitz ver­schie­de­ner Elek­tronik­pro­duk­te
5
Mög­lich­keit Film­down­load

Einkaufen

5
Online/Offline Shop­ping
5
Zu­stän­dig­kei­ten
5
Ein­kaufs­stät­ten

Mobilität (Auto, Fahrrad, ÖPNV)

5
Au­to (Mar­ke, Typ, Fi­nan­zie­rung)
5
Nut­zung Ver­kehrs­mit­tel

Reisen

5
Flug­zeug­nut­zung (Grund, Flug­ge­sell­schaft)
5
Be­reis­te Länder/Regionen im letz­ten Jahr
5
Be­vor­zug­te Fe­ri­en-/Ur­laubs­art
5
Ge­nutz­te Ho­tel­ket­ten im letz­ten Jahr

Ernährung und Gesundheit

5
Fleisch­kon­sum
5
Fast­food Kon­sum
5
Be­such­te Fast­food-Re­stau­rants
5
Re­gel­mä­ßig kon­su­mier­te Ge­trän­ke
5
Häu­fig­keit Al­ko­hol­kon­sum
5
Rau­chen (Zi­ga­ret­ten­mar­ke)
5
Art der Kran­ken­ver­si­che­rung
5
Brille/Kontaktlinsen
5
Hör­ge­rät

Telefon, Handy & Internet

5
Fest­netz­an­bie­ter
5
Han­dy­be­sitz (Mar­ke, Be­triebs­sys­tem, An­bie­ter)
5
Han­dy­nut­zungs­ver­hal­ten (Apps, Fea­tures)
5
Han­dy­ver­trags­art
5
In­ter­net­nut­zung (Pro­vi­der, Art der Ver­bin­dung, Zwe­cke, Häu­fig­keit)
5
Flat­rate Nut­zung

ESOMAR-Fragen

Fragenkatalog

1. Welche Erfahrungen hat Ihr Unternehmen im Bereitstellen von Online-Sample für die Marktforschung?

Die Om­ni­Quest GmbH wur­de 1996 ge­grün­det und steht seit­dem für die pro­fes­sio­nel­le Um­set­zung me­tho­den­über­grei­fen­der Feld­lö­sun­gen. Wir ver­fü­gen über ein ei­ge­nes On­line-Pa­nel, das seit 2008 ste­tig an­wächst und be­reits über 64.000 Mit­glie­der auf­weist. Ein in­ter­dis­zi­pli­nä­res Team aus er­fah­re­nen Pro­jekt­lei­tern ko­or­di­niert zahl­rei­che bun­des­wei­te und in­ter­na­tio­na­le On­line-Be­fra­gungs­pro­jek­te für re­nom­mier­te Kun­den auf In­sti­tuts- und In­dus­trie­ebe­ne und ga­ran­tiert qua­li­ta­tiv als auch quan­ti­ta­tiv op­ti­ma­le Feld­lö­sun­gen.

2. Bitte beschreiben und erklären Sie die von Ihnen angebotenen Arten der Datenquelleln für Online-Samples (handelt es sich um Datenbanken, um ein aktiv gemanagtes Panel, Direktmarketing-Listen, Soziale Netzwerke, über das Web erhobene Stichproben, Echt-Zeit-Befragungen, etc.)?

Om­ni­Pa­nel ist ein ak­tiv ver­wal­te­tes Pa­nel. Die Pa­nelis­ten wer­den off­line im Rah­men von re­prä­sen­ta­ti­ven CATI- und Face to Face-Stu­di­en so­wie on­line re­kru­tiert.

3. Wenn Sie mehr als eine Quelle für Samples bereitstellen: Wie werden die unterschiedlichen Sample-Quellen miteinander kombiniert, sodass Stichhaltigkeit gewährleistet ist? Wie lässt sich das auch künftig reproduzieren und damit ein zuverlässiges Ergebnis erreichen? Wie schließen Sie die Möglichkeit von Duplikaten bei Teilnehmern aus verschiedenen Quellen aus?

Wenn die Not­wen­dig­keit der Ein­be­zie­hung ex­ter­ner Sam­ple-Quel­len bei ei­nem Pro­jekt ge­ge­ben ist, grei­fen wir auf die Zu­sam­men­ar­beit mit sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten ex­ter­nen Pa­nel-Part­nern zu­rück. Grund­vor­aus­set­zung für die Zu­sam­men­ar­beit ist hier­bei die ESO­MAR-Mit­glied­schaft des Part­ners. Durch ei­nen Ab­gleich der Be­fra­gungs­da­ten in an­ony­mi­sier­ter Form wer­den Mehr­fach­be­fra­gun­gen aus­ge­schlos­sen.

4. Werden Ihre Stichproben ausschließlich für die Marktforschung verwendet? Wenn nicht, wofür werden diese sonst noch genutzt?

Das Om­ni­Pa­nel wird aus­schließ­lich für Be­fra­gun­gen im Be­reich der Markt- und Mei­nungs­for­schung ver­wen­det.

5. Wie erreichen Sie Zielgruppen, die über das Internet schwer bis gar nicht erreichbar sind?

Zahl­rei­che Pa­nel­mit­glie­der stam­men aus Re­kru­tie­rungs­maß­nah­men, die im Rah­men re­prä­sen­ta­ti­ver CATI- und Face to Face- Er­he­bun­gen off­line er­fol­gen. Die­se Be­fra­gun­gen neh­men im Ge­samt­stu­di­en­auf­kom­men der Om­ni­Quest GmbH ei­nen gro­ßen An­teil ein.

6. Wenn Sie bei einem speziellen Projekt ihre Samples mit denen anderer Anbieter ergänzen, wie wählen Sie diesen Partner aus? Informieren Sie Kunden im Voraus, wenn Sie einen Drittanbieter nutzen?

In Aus­nah­me­fäl­len grei­fen wir auf die Zu­sam­men­ar­beit mit un­se­ren sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten ex­ter­nen Pa­nel-An­bie­tern zu­rück. Grund­vor­aus­set­zung für die Zu­sam­men­ar­beit ist hier­bei die ESO­MAR-Mit­glied­schaft des Part­ners. Die Ein­be­zie­hung von Pa­nel-Part­nern er­folgt in Ab­stim­mung mit dem Kun­den.

7. Welche Schritte unternehmen Sie, um eine repräsentative Stichprobe der untersuchten Grundgesamtheit zu erreichen?

Die zu er­grei­fen­den Maß­nah­men hän­gen in ho­hem Ma­ße von den Stu­di­en­an­for­de­run­gen und even­tu­el­len Kun­den­wün­schen ab. Die Aus­steue­rung ge­wünsch­ter Merk­mals­ver­tei­lun­gen er­folgt in der Re­gel über Quo­tie­run­gen. Op­tio­nal kön­nen nach Fel­den­de Ge­wich­tun­gen des Sam­ples nach ak­tu­el­len Struk­tur­da­ten vor­ge­nom­men wer­den. Zu­dem er­folgt die Ein­la­dung der Mit­glie­der un­se­res Pa­nels „Om­ni­Pa­nel“ zur Be­fra­gung über Zu­falls­aus­wahl­ver­fah­ren und un­ter Ver­wen­dung von Aus­las­tungs­fil­tern.

8. Verwenden Sie einen Umfragerouter?

Nein

9. Wenn Sie einen Router verwenden: Bitte beschreiben Sie den dabei angewandten Zuweisungsprozess. Wie entscheiden Sie, welche Umfragen eines Teilnehmers berücksichtigt werden? Auf Grundlage welcher Prioritäten werden Teilnehmer den Umfragen zugewiesen?

Wir ver­wen­den kei­nen Um­fra­ge­rou­ter.

10. Wenn Sie einen Router verwenden: Welche Maßnahmen ergreifen Sie, um Verzerrungen durch Einsatz eines Routers auszugleichen oder zu verhindern? Wie messen Sie Verzerrungen und wie berichten Sie darüber?

Wir ver­wen­den kei­nen Um­fra­ge­rou­ter.

11. Wenn Sie einen Router verwenden: Wer in Ihrem Unternehmen legt die Parameter des Routers fest? Ist das ein speziell dafür zuständiges Team oder der jeweilige Projektmanager?

Wir ver­wen­den kei­nen Um­fra­ge­rou­ter.

12. Welche Profilangaben werden über die Panelmitglieder erhoben? Wie wird das gemacht? Für wie viele Mitglieder werden solche Daten erhoben und wie oft werden diese aktualisiert?

Im Rah­men der Re­gis­trie­rung nimmt je­der Teil­neh­mer an ei­ner Stamm­da­ten­be­fra­gung teil. Die­se um­fasst ca. 500 Kri­te­ri­en, die zur Stich­pro­ben­zie­hung und Va­li­di­täts­prü­fung her­an­ge­zo­gen wer­den kön­nen. Die Ak­tua­li­sie­rung der Stamm­da­ten er­folgt min­des­tens ein­mal jähr­lich so­wie bei lau­fen­den Pro­jek­ten.

13. Bitte beschreiben Sie den Einladungsprozess für Umfragen. Welches Angebot wird den Kandidaten gemacht, die an einer Umfrage teilnehmen sollen? Welche Informationen erhalten Sie über das Projekt selbst im Rahmen dieses Prozesses? Mit welchen anderen Einladungsmethoden für Umfragen werden Teilnehmer neben direkten Aufforderungen zu speziellen Marktforschungsprojekten (oder zu einem Router) angesprochen? Beachten Sie, dass nicht alle Einladungen zur Teilnahme per E-Mail erfolgen.

Die Pa­nelis­ten er­hal­ten die Ein­la­dung mit in­te­grier­tem Link zur Be­fra­gung per E-Mail oder kön­nen sie in ih­rem pass­wort­ge­schütz­tem per­sön­li­chen Pro­fil auf OmniPanel.de ein­se­hen. In der Ein­la­dung sind In­for­ma­tio­nen zur In­ter­view­län­ge, Hö­he der In­cen­ti­vie­rung und dem an­ge­setz­ten Zeit­raum der Stu­die ent­hal­ten. Al­le Ein­la­dungs­mails be­inhal­ten zu­dem ei­nen ein­deu­ti­gen Ab­sen­der, ei­nen Link zum Da­ten­schutz und zu un­se­rem Im­pres­sum.

14. Bitte beschreiben Sie die (verschiedenen) Incentives, die Sie Teilnehmern im Rahmen von Umfragen anbieten. Wie unterscheidet sich das nach Sample-Quelle, Länge des Interviews und Charakteristik der Teilnehmer?

Für die Teil­nah­me an Be­fra­gun­gen er­hal­ten die Pa­nelis­ten nach der Be­ant­wor­tung Punk­te auf Ih­rem per­sön­li­chen Bo­nus­kon­to gut­ge­schrie­ben. Die An­zahl der Punk­te kann va­ri­ie­ren und ist ab­hän­gig von Län­ge und Art der Be­fra­gung. Die ge­naue Punk­te­zahl je Be­fra­gung wird im Vor­feld im Rah­men der Ein­la­dungs­mail be­kannt ge­ge­ben. Die Bo­nus­punk­te ver­ste­hen sich als ei­ne Om­ni­Quest in­ter­ne Wäh­rung. Der­zeit ent­spre­chen zehn Bo­nus­punk­te ei­nem Wert von ei­nem Eu­ro. Ih­ren ak­tu­el­len per­sön­li­chen Bo­nus­punk­te­stand kön­nen die Pa­nelis­ten je­der­zeit in Ih­rem Pro­fil ein­se­hen und ab 150 Bo­nus­punk­ten im In­cen­ti­ve-Be­reich ge­gen Gut­schei­ne oder Bar­geld ein­tau­schen oder die Punk­te für ei­ne ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­ti­on spen­den.

15. Welche Informationen über ein Projekt benötigen Sie, um eine genaue Einschätzung der Machbarkeit mithilfe Ihrer eigenen Ressourcen geben zu können.

  • Be­schrei­bung der Ziel­grup­pe (Land, De­mo­gra­phie, stu­di­en­spe­zi­fi­sche Ziel­grup­pen­merk­ma­le)
  • Ge­wünsch­te Fall­zahl
  • Idea­ler­wei­se In­zi­denz der Ziel­grup­pe (falls vor­han­den, an­sons­ten re­cher­chie­ren wir gern)
  • Be­fra­gungs­län­ge
  • Quo­tie­run­gen
  • Feld­zeit
  • Ge­wünsch­ter Ser­vice (Sam­ple-On­ly, Programmierung/ Hos­ting, Art der Da­ten­lie­fe­rung oder Da­ten­aus­wer­tung)

16. Messen Sie die Zufriedenheit der Teilnehmer? Ist dies für die Kunden zugänglich?

In re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den be­fra­gen wir un­se­re Pa­nelis­ten im Rah­men von Stu­di­en so­wie der Ak­tua­li­sie­rung der Stamm­da­ten zur Zu­frie­den­heit und Ver­ständ­lich­keit un­se­rer Be­fra­gun­gen. Bei der letz­ten Er­he­bung ga­ben 95% der Pa­nelis­ten an, (sehr) zu­frie­den mit un­se­ren Be­fra­gun­gen zu sein. Wei­ter­hin ha­ben die Teil­neh­mer je­der­zeit die Mög­lich­keit, Fra­gen und An­re­gun­gen te­le­fo­nisch und per Mail an uns zu über­mit­teln.

17. Welche Informationen (über den Arbeitsverlauf) geben Sie Ihrem Kunden nach Beendigung des Projektes?

Auf Wunsch lie­fern wir ei­nen Feld­be­richt mit In­for­ma­tio­nen über Be­en­di­gungs­quo­ten, Scree­nouts und In­zi­denz.

18. Wer ist verantwortlich für die Qualitätsprüfung der Daten? Wenn Sie das sind: Setzen Sie Verfahren ein, die unerwünschtes Verhalten in der Umfrage verringern oder ausschließen, wie beispielsweise (a) willkürliche Antworten, (b) unlogische oder inkonsistente Antworten, (c) erhöhte Verwendung von Nicht-Antworten (d. h. “Weiß nicht”) oder (d) Speeding (ungewöhnlich schneller Abschluss der Umfrage)? Bitte beschreiben Sie diese Verfahren.

Un­er­wünsch­tem Ant­wort­ver­hal­ten ver­su­chen wir be­reits vor Pro­jekt­be­ginn durch die Ma­xi­mie­rung der Usa­bi­li­ty für die Be­fra­gungs­teil­neh­mer ent­ge­gen­zu­wir­ken. Hier­bei be­ra­ten wir den Kun­den im Hin­blick auf die Be­fra­gungs­län­ge so­wie die Eig­nung und Prak­ti­ka­bi­li­tät des Fra­ge­bo­gens im Hin­blick auf die Me­tho­dik der On­line-Er­he­bung. Zu­dem un­ter­lie­gen die Er­geb­nis­da­ten ei­ner au­to­ma­ti­schen und ma­nu­el­len Kon­trol­le auf In­hal­te, Voll­stän­dig­keit und Plau­si­bi­li­tät. Dar­über hin­aus dient die Mes­sung der Be­ant­wor­tungs­zeit pro Fra­ge zur Fil­te­rung von Da­ten­sät­zen man­geln­der Qua­li­tät.

19. Wie häufig kann eine Person im Hinblick auf die Teilnahme an einer Umfrage kontaktiert werden, egal ob er oder sie darauf reagiert oder nicht? Wie variiert das bei den verschiedenen Sample-Quellen?

Die Pa­nelis­ten wer­den durch­schnitt­lich vier­mal pro Mo­nat zu ei­ner Be­fra­gung ein­ge­la­den. Da­ten über die An­zahl an igno­rier­ten und nicht igno­rier­ten Ein­la­dun­gen wer­den in un­se­rem Pa­nel ge­spei­chert und kön­nen zur Fil­te­rung der Teil­neh­mer her­an­ge­zo­gen wer­den. In­ner­halb ei­ner Be­fra­gung kann ein Pa­nelist bis zu zwei­mal an­ge­schrie­ben wer­den (1 Ein­la­dungs­mail + 1 Re­min­der­mail).

20. Wie häufig kann eine Person an einer Umfrage, innerhalb einer bestimmten Frist, teilnehmen? Wie variiert das bei den verschiedenen Sample-Quellen? Wie handhaben Sie das innerhalb von Kategorien und/oder Zeiträumen?

Die Pa­nelis­ten wer­den durch­schnitt­lich vier­mal pro Mo­nat zu ei­ner Be­fra­gung ein­ge­la­den. Sta­tus-Da­ten über die Teil­nah­me an an­de­ren Pro­jek­ten in der Ver­gan­gen­heit wer­den da­bei ge­spei­chert und für den Aus­schluss an the­ma­tisch glei­chen Stu­di­en und zur Re­ge­lung der Kontakt- und Ein­la­dungs­häu­fig­keit als Fil­ter­kri­te­ri­um ver­wen­det.

21. Erfassen Sie Daten auch auf individueller Ebene wie beispielsweise Teilnahmeverlauf, Beitrittsdatum, Quelle usw. für die Teilnehmer an Umfragen? Können Sie Ihren Kunden pro Auftrag eine Analyse solcher individueller Daten liefern?

Un­se­re Pa­nel-Ma­na­ger kön­nen die re­le­van­ten Da­ten wie Ein­tritts­da­tum, Ein­tritts­weg und Teil­neh­mer-His­to­rie der Pa­nelis­ten je­der­zeit ak­tu­ell ein­se­hen. Ei­ne Wei­ter­ga­be der Da­ten ein­zel­ner Per­so­nen an un­se­re Kun­den ist aus da­ten­schutz­recht­li­chen Grün­den nicht mög­lich.

22. Nutzen Sie ein Verfahren, mit der Sie die Identität überprüfen? Gibt es Methoden, durch die betrügerische Teilnehmer aufgedeckt werden können, sobald diese sich für das Panel anmelden? Bitte beschreiben Sie, wie diese bei der Registrierung der Sample-Quelle oder beim Eintritt in eine Umfrage oder an einem Router angewandt werden. Wenn Sie B2B-Sample anbieten, welche Verfahren gibt es hier gegebenenfalls?

Be­reits wäh­rend der Er­fas­sung der per­sön­li­chen Da­ten im Rah­men des Re­gis­trie­rungs­pro­zes­ses er­folgt ein um­fang­rei­cher Ab­gleich hin­sicht­lich dop­pel­ter An­mel­dun­gen. Hier­bei kom­men au­to­ma­ti­sche Du­blet­ten­checks zum Ein­satz, die das ge­sam­te Pa­nel auf Pro­fil­ähn­lich­kei­ten hin prü­fen und ver­däch­ti­ge Pro­fi­le zur ma­nu­el­len Kon­trol­le an­zei­gen.

23. Bitte beschreiben Sie die Prozesse im Rahmen des “Opt-in zur Marktforschung” für alle Ihre Sample-Quellen.

Die Re­gis­trie­rung im Om­ni­Pa­nel ver­läuft über ein Dou­ble-Opt-in-Ver­fah­ren. Per­so­nen, die sich an­mel­den möch­ten, fül­len ein kur­zes Re­gis­trie­rungs­for­mu­lar mit ers­ten all­ge­mei­nen An­ga­ben zur Per­son aus und hin­ter­le­gen Ih­re E-Mail Adres­se. Ist ei­ne E-Mail Adres­se be­reits im Pa­nel re­gis­triert, kann ei­ne er­neu­te An­mel­dung nicht vor­ge­nom­men wer­den. Nach er­folg­ter Zu­stim­mung in die Da­ten­schutz­richt­li­nie er­hält der Nut­zer ei­ne E-Mail mit ei­nem Ve­ri­fi­zie­rungs­code. Mit die­sem Code muss die E-Mail Adres­se noch­mals be­stä­tigt wer­den, um im Pa­nel auf­ge­nom­men zu wer­den.

24. Bitte stellen Sie einen Link zu Ihren Datenschutzrichtlinien bereit. Wie werden diese den Teilnehmern bereitgestellt?

Un­se­re Da­ten­schutz­richt­li­ni­en stel­len wir je­dem zur Ver­fü­gung. Un­ter fol­gen­dem Link ge­langt man zu un­se­ren Da­ten­schutz­richt­li­ni­en: http://www.omnipanel.de/privacy_policy.php

25. Bitte beschreiben Sie die Maßnahmen, mit denen Sie für Datenschutz und – Sicherheit sorgen.

Die Om­ni­Quest GmbH hat im Rah­men der Durch­füh­rung von Pro­jek­ten nach §11 BDSG (Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung) zahl­rei­che Da­ten­schutz-Au­di­tie­run­gen er­folg­reich be­stan­den. Die ge­sam­te in­ner­be­trieb­li­che Or­ga­ni­sa­ti­on ist so ge­stal­tet, dass sie den be­son­de­ren An­for­de­run­gen des Da­ten­schut­zes ge­recht wird. Es wur­den zahl­rei­che tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men zu Da­ten­schutz und Da­ten­si­cher­heit (zu §9 BDSG) ge­trof­fen, die die ge­setz­lich ge­for­der­ten An­sprü­che von Zu­tritts­kon­trol­le über Zu­gangs­kon­trol­len, Zu­griffs­kon­trol­len, Wei­ter­ga­be­kon­trol­len, Ein­ga­be­kon­trol­len, Auf­trags­kon­trol­len, Ver­füg­bar­keits­kon­trol­len bis hin zum Tren­nungs­ge­bot er­fül­len.

26. Welche Verfahren wenden Sie an, wenn Sie entscheiden wollen, welche Online Marktforschung eingesetzt werden sollte, wenn es um die Präsentation wirtschaftlich sensibler Kundendaten oder -materialien für Umfrageteilnehmer geht?

Im Fal­le der Pro­gram­mie­rung und des Hostings der Be­fra­gung durch Om­ni­Quest: Der Kun­de er­hält vor Feld­start ei­nen Test­link zur Be­fra­gung, um zu prü­fen, ob die Prä­sen­ta­ti­on der Ma­te­ria­li­en sei­ner Vor­stel­lung ent­spricht. Um Bild­in­hal­te zu schüt­zen, kön­nen wir zu­dem auf Wunsch ei­ne Bild­schutz-Funk­ti­on ein­rich­ten, die das Ab­spei­chern oder Screen­s­hot­ten von Ab­bil­dun­gen er­heb­lich er­schwert.

Sol­len Da­ten ab­ge­fragt wer­den, de­ren Er­geb­nis­se nicht je­der Mit­ar­bei­ter mit Zu­gang zum Pro­jekt ein­se­hen darf, kön­nen wir die Fra­gen mit ei­nem be­son­de­ren Schutz ge­gen un­be­fug­te Da­ten­ein­sicht ver­se­hen wer­den.

Zu­dem han­delt es sich bei den Teil­neh­mern des Om­ni­Pa­nels um “ech­te” ve­ri­fi­zier­te Mit­glie­der, die über ein Dou­ble-Opt-Ver­fah­ren im Pa­nel re­gis­triert sind.

27. Sind Sie im Rahmen eines spezifischen Qualitätssystems zertifiziert? Wenn ja, um welches handelt es sich?

Wir sind im Rah­men ei­nes spe­zi­fi­schen Qua­li­täts­sys­tems nicht zer­ti­fi­ziert, un­ter­lie­gen al­ler­dings der Ein­hal­tung der ISO 27001-Zer­ti­fi­zie­rung auf Ba­sis des IT-Grund­schut­zes. Die Re­gis­trie­rung er­folgt aus­schließ­lich über ein Dou­ble-Opt-in-Ver­fah­ren. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wer­den aus­schließ­lich per SSL-Ver­schlüs­se­lung über­mit­telt.

28. Führen Sie Umfragen mit Kindern und Jugendlichen durch? Wenn ja, halten Sie sich an die von ESOMAR festgelegten Standards? Welche anderen Regeln oder Normen, z.B. COPPA in den Vereinigten Staaten, müssen Sie beachten?

Nein, bis­her wur­den kei­ne Stu­di­en mit Kin­dern oder Ju­gend­li­chen durch­ge­führt. Die Pa­nel-Mit­glied­schaft er­for­dert ein Min­dest­al­ter von 18 Jah­ren. Be­fra­gun­gen von Kin­dern und Ju­gend­li­chen kön­nen so­mit nur über die im Pa­nel re­gis­trier­ten Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten durch­ge­führt wer­den. Om­ni­Pa­nel ver­fügt über ei­ne Da­ten­schutz­richt­li­nie, die on­line je­der­zeit zur Ein­sicht be­reit steht und im Rah­men der Re­gis­trie­rung zu­stim­mungs­be­dürf­tig ist. Die Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­folgt un­ter stren­ger Ein­hal­tung des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes. Be­fra­gun­gen und der per­sön­li­che Be­reich der Pro­ban­den sind SSL-ver­schlüs­selt. Der Ser­ver­stand­ort ist nach ISO 27001 zer­ti­fi­ziert. Die Emp­feh­lun­gen des ADM und der ESOMAR sind für uns bin­dend.

Vielleicht auch interessant für Sie?

OmniPanel

Mit un­se­rem re­prä­sen­ta­tiv auf­ge­bau­ten On­line-Pa­nel schnel­le und va­li­de In­sights Ih­rer Ziel­grup­pe er­hal­ten.

Werbewirkung

Mes­sen Sie die Wir­kung Ih­rer Wer­bung auf Kon­su­men­ten im Pre­test oder Post­test.

Heatmap

Heat­maps zur Vi­sua­li­sie­rung re­le­van­ter Be­rei­che. Tes­ten Sie Wer­be­mit­tel, wie Pla­ka­te, Fly­er, Prin­t­an­zei­gen und mehr.

Kontaktieren Sie uns

Persönlicher Support

Sie ha­ben noch Fra­gen oder möch­ten mehr über un­ser On­line-Pa­nel er­fah­ren? Ger­ne ste­hen wir Ih­nen be­ra­tend zur Sei­te. Hin­ter­las­sen Sie uns ein­fach Ih­re Te­le­fon­num­mer oder E-Mail Adres­se. Wir wer­den uns mit Ih­nen in Ver­bin­dung set­zen.

OmniQuest Marktforschung

Ver­läss­li­che Markt­for­schung lebt von der rich­ti­gen Er­he­bung. Wir ha­ben für je­den An­satz das rich­ti­ge Werk­zeug, ein Tool für al­le Fäl­le.

Om­ni­Quest Ge­sell­schaft für Be­fra­gungs­pro­jek­te mbH

Ken­ne­dy­brü­cke 4
53225 Bonn

Ho­hen­stau­fen­ring 66-70
50674 Köln

+49 (0) 228 38 200-0

kontakt@omniquest.de

Mitgliedschaften und Initiativen

SagJa
SagJa
SagJa